Eigentlich wollten wir dem Winter entfliehen. In den hohen Lagen von Teneriffa hatte es aber im Februar 2018 auch noch ordentlich Schnee.


Die Bilder aus den Dolomiten entstanden im August 2017 und im Juli 2014.


Im Juli 2017 ging es wieder nach Norwegen, dieses Mal aber aufs Festland, wo wir im Landesinnern wilde Landschaften und wunderbare Tiere gefunden haben.


Auf den Lofoten muss immer mit wechselhaftem Wetter gerechnet werden. So auch im Januar 2017, wobei sich die Sonne leider gar nicht gezeigt hat.


Wunderbare Herbsttage im Oktober 2016 haben zu schönen Landschaftsimpressionen in der Toskana geführt.


Im Juli 2016 sind wir drei Wochen durch Alaska gereist. Wegen starken Windes "mussten" wir zwei Nächte länger im Bärencamp auf der Katmai-Halbinsel bleiben - ein absoluter Glücksfall.


Glücklicherweise konnte ich im Januar 2016 eine Geschäftsreise mit einem Photoworkshop im Death Valley verbinden.


Die Färöer haben wir im Sommer 2015 bereist, als noch kaum andere Photographen dort anzutreffen waren.


In Finnland haben wir im Sommer 2013 Ferien verbracht. Im Januar 2015 habe ich mit Kolleginnen und Kollegen eine Woche den finnischen Winter photographisch festgehalten. 


Im Dezember 2013 führte uns eine grossartige Reise zu den Falklandinseln, nach Südgeorgien und in die Antarktis.


Keine Naturphotographie, aber eine unvergessliche Stadt und Atmosphäre, die wir im Herbst 2012 erlebt haben.


Im Rahmen einer Photoreise war ich im März 2012 in Island.